Overline: Kennziffer 9172
Headline: Volljurist:in (w_m_d)

Das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ ist das nationale Zentrum zur Erforschung der Geosphäre. Mit rund 1.500 Beschäftigten entwickeln wir ein fundiertes System- und Prozessverständnis der festen Erde sowie Strategien und Handlungsoptionen, um dem globalen Wandel zu begegnen, Naturgefahren zu verstehen und den Energie- und Rohstoffbedarf nachhaltig zu sichern. 

Das Team der Rechtsabteilung bearbeitet die vielfältigen juristischen Fragestellungen einer rechtlich selbstständigen außeruniversitären Forschungseinrichtung, die sowohl über institutionelle Zuwendungen als auch über eingeworbene Drittmittel finanziert wird. Schwerpunkte der Arbeit bilden Vertragsgestaltung sowie gewerblicher Rechtsschutz und öffentliches Baurecht. Auch die Beratung unserer Wissenschaftler:innen im Rahmen von Drittmittelprojekten sowie der Verwaltungsabteilungen und des Vorstands gehört zum Aufgabenspektrum der Rechtsabteilung. 
Die Rechtsabteilung hat folgende Stelle zu besetzen: 

Volljurist:in (w_m_d)

Kennziffer 9172

Ihr Aufgabengebiet:

  • Sie bearbeiten eigenverantwortlich die vielfältigen Rechts- und Vertragsangelegenheiten, insbesondere nationale und internationale Forschungskooperationen
  • als Generalist:in sind Sie Ansprechpartner:in der wissenschaftlichen und administrativen Organisationseinheiten in allen geschäftsbezogenen Rechtsangelegenheiten
  • Sie erarbeiten Stellungnahmen bzw. Gutachten, pflegen Vertragsmuster und unterstützen die Optimierung der Geschäftsprozesse
  • Sie begleiten gerichtliche Verfahren und koordinieren externe Rechtsanwälte und Dienstleister

Ihr Qualifikationsprofil:

  • erstes und zweites juristisches Staatsexamen mit überdurchschnittlichem Ergebnis
  • Berufserfahrungen sind von Vorteil, aber auch Berufseinsteiger:innen sind willkommen
  • Sie zeichnen sich durch hohe Eigeninitiative und die Fähigkeit aus, sich in kurzer Zeit in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • Sie haben eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Durchsetzungsstärke, soziale und interkulturelle Kompetenz
  • komplexe Sachverhalte können Sie adressatengerecht darstellen und deren rechtliche und wirtschaftliche Folgen einschätzen
  • sehr gute Englischkenntnisse und souveräner Umgang mit MS-Office (oder vergleichbar)

Wir bieten Ihnen:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem dynamischen und internationalen Forschungsumfeld
  • eine systematische Einarbeitung durch Leitung und Team der Rechtsabteilung
  • modernste Ausstattung der Arbeitsplätze
  • Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes
  • umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine flexible Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung
  • Unterstützung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch benefit@work
  • eine Betriebskindertagesstätte auf dem Forschungsgelände
  • einen Arbeitsplatz im Wissenschaftspark Albert Einstein auf dem Potsdamer Telegrafenberg
  • eine gute Erreichbarkeit zum nahegelegenen Potsdamer Hauptbahnhof, sowohl fußläufig als auch mit Shuttlebus
Startdatum: nächstmöglich
Befristung: 2 Jahre (mit der Option auf Entfristung)
Vergütung: Die Stelle ist nach TVöD Bund (Tarifgebiet Ost) mit der Entgeltgruppe 13 bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen und den entsprechenden persönlichen Voraussetzungen.
Arbeitszeit: Vollzeit (derzeit 39 h/Woche); Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.
Arbeitsort: Potsdam

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.04.2024. Bitte benutzen Sie dafür ausschließlich unser Online-Bewerbungsformular.

Bewerben

Diversität und Chancengleichheit sind integrale Bestandteile unserer Personalpolitik. Das GFZ setzt sich aktiv für Vielfalt ein und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen aller qualifizierter Personen, unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Nationalität, Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, Religion/Weltanschauung, Alter und körperlichen Merkmalen. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Hierzu können Sie sich bei Fragen an unsere Schwerbehindertenvertretung unter sbv [at] gfz-potsdam [dot] de (sbv[at]gfz-potsdam.de) wenden, die Sie gern im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt. Bei Fragen zur Gleichstellung der Geschlechter können Sie gern mit unserer Gleichstellungsbeauftragten unter gba [at] gfz-potsdam [dot] de (gba[at]gfz-potsdam.de) Kontakt aufnehmen.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Auswahlverfahrens auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Bewerbungsunterlagen unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.
Für nähere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Marco Kupzig entweder per Email marco [dot] kupzig [at] gfz-potsdam [dot] de (marco[dot]kupzig[at]gfz-potsdam[dot]de)  oder per Telefon +49 331 288-1050 zur Verfügung. Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich gerne an unser Recruiting-Team unter der Telefonnummer +49 (0) 331-6264-28787.

Diese Stelle als PDF herunterladen